Massagen

Die klassische Massage dient vor allem zur Vorbeugung und Behandlung von Verspannungen und Verhärtungen der Muskulatur. Mittels verschiedener Grifftechniken werden die behandelten Stellen des Körpers gelockert, gelöst und entspannt. Dadurch können positive Wirkungen auf Körper und Geist entstehen.

Besonders erfolgreich wirkt die klassische Massage in Kombination mit gezielten physiotherapeutischen Maßnahmen.

Zur mechanischen Beeinflussung von Haut, Bindegewebe und Muskulatur durch Dehnungs-, Zug- und Druckreiz ist die klassische Massage insbesondere bei folgenden typischen Beschwerden zu empfehlen:

  • Entspannung und allgemeine Lockerung
  • Verbesserung der Durchblutung von Haut und Muskulatur
  • Rückenschmerzen
  • Kopfschmerzen aufgrund von Verspannungen der Rücken- und Nackenmuskulatur
  • Bewegungseinschränkungen bei verspannter oder verkürzter Muskulatur
  • Verhärtung der Muskulatur nach größeren sportlichen Leistungen